Kongress Begabungs- und Begabtenförderung

«Wo kämen wir denn hin ... ?»
Wenn Schulen Begabungen und Begabte fördern         

Vom 14.–16. September 2017 findet der nächste internationale Kongress zur schulischen Begabungs- und Begabtenförderung am Campus Brugg-Windisch statt.

Themenpfade

  • Begabungsfördernde Schule: Förderkonzepte, Individualisierung und Inklusion
  • Unentdeckte Begabungen: Minderleistung, Genderaspekte, Benachteiligte
  • Begabungen in Leistung umsetzen: Motivation und Person
  • Individuelle Leistungen bewerten; Anerkennungskultur
  • Leistungsdifferenzierende Lernarrangements: Potenzialbezogenes Lernen
  • Förderung durch Mentorinnen/Mentoren

Anmeldungen auf dieser Website ab 1. Februar 2017

Wir freuen uns schon jetzt, Sie und Ihr Kollegium am Begabungskongress 2017 zu begrüssen.

Zum Kongress

Vorträge namhafter internationaler Referentinnen und Referenten und über 60 Workshops zur individuellen Vertiefung bieten Gelegenheit, aktuelle Schulentwicklungen und Erkenntnisse zur integrativen Begabungsförderung kennenzulernen, neue Impulse für die Praxis zu erhalten und mit internationalen und nationalen Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen.

Der Kongress leistet einen Beitrag zur breiten und fundierten Begabungsförderung und Talententwicklung in allen Schweizer Schulen. Dazu gehört die konkrete Umsetzung in der Unterrichtspraxis ebenso wie eine förderorientierte Lernorganisation in Schulen der Vielfalt sowie das Zusammenwirken von Lehrpersonen, Fachpersonen der Begabungsförderung und Schul- resp. Bildungsverantwortlichen.